5. EMoP: »It takes two« bobsairport

© Julius Steffens/bobsairport

Die Berliner Bildagentur bobsairport nimmt mit der
eigens konzipierten und produzierten Ausstellung IT TAKES TWO an dem Monat der Fotografie teil.
Das Hauptthema “der Blick der Anderen” wird in einem originellen Zusammenhang gesehen: Internationale und deutsche Schriftsteller wurden gebeten einen Text zu einer Fotografie aus dem Bildarchiv zu schreiben.
Wie stehen Wörter zu Bildern? Aus den unendlichen neuen Assoziationen, die 14 Fotos ohne Text hervor rufen können, werden von 14 Schriftstellern neue kurze Geschichten, Ergänzungen, Kontexte und Atmosphären kreiert.

Die Serie stammt aus einen langjährigen Projekt von bobsairport. Im Rahmen des 5. Monats der Fotografie werden die 14 “Bild-Texte” als Exponate in unterschiedlichen Buchhandlungen in Mitte verteilt, von doyoureadme?!, wo die Ausstellung am Freitag den 26.10.12 eröffnet wird, zu ocelot und 25books in der Brunnenstraße, bis zur Sophienstraße bei berlin daily wo am 10.12.12 bei der Finissage die Exponate versteigert werden.

Anlässlich der Ausstellung, die an unterschiedlichen Orten zu sehen ist, entsteht eine Edition von 14 Postkarten, die idealerweise Text und Bild zusammenbringt und eine permanente und verschickbare Taschenausstellung bildet: “[…] schlichte Postkarten mit wunderbaren, unsentimentalen Fotos und Zitaten zaubern uns poetische, melancholische oder lakonische Momente einfach in die Tasche und niemand kann es sehen, was wir da an Gefühlen verborgen in der Tasche mit uns rumtragen […]” (Ulrike Steglich, comment auf bobsairport FB Page, 6 Oktober 2012).

 

»It takes two« ist ein Konzept von Anke Fesel und Chris Keller und wurde von Emily Phillips kuratiert. bobsairport ist eine berliner Bildagentur die auf Buchcover spezialisiert ist. Als Bildredakteurin bei bobsairport freue ich mich natürlich auf die Ausstellungseröffnung am Freitag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*