Blattkritik #46: Der Wedding Nr. 05

1IMG_3582

Der Wedding ist Berlins nächster In-Stadtteil (wird seit Jahren behauptet), der Wedding ist aber auch noch das “Magazin für Alltagskultur”, das seiner titelgebenden Heimat in den meisten seiner Heftgeschichten treu bleibt, und dennoch mit viel Sympathie und Empathie auch nicht Ortsansässige anspricht. Immer monothematisch konzipiert, dreht sich in dieser Ausgabe alles ums liebe Geld.

Vom Sparen und Verschwenden, über das Finden auf der Straße und dem Verzicht, ja bis zum wahren Geldregen wird allem Monetären auf die Spur gegangen und mit Fotografien von Frank Schinski, Stephanie Steinkopf, Rosa Merk, Christoph Neumann und Daniele Pario Perra zu einer überaus runden Sache. Seht selbst.

 

 

Herausgeber: Axel Völcker

Chefredaktion: Julia Boeck

Bildredaktion: Axel Völcker

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blattkritik, Magazine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*