Blattkritik #54: British Journal of Photography

British_Journal_of_Photography_1

In der Januarausgabe des British Journal of Photography werden pünktlich zum neuen Jahr die “Ones to watch” für 2014 vorgestellt. Jeweils auf einer Doppelseite werden die “besten aufstrebenden Talente weltweit” präsentiert.



Die 30 Fotografen wurden von 66 Experten aus der Fotobranche nominiert. Dieses Jahr sind dabei:
Isabelle Wenzel, Sim Chi Yin, Arnau Blanch, Ren Hang, Alvaro Laiz, Thomas Albdorf, Kazuyoshi Usui, Txema Salvans, Aso Mohammadi, Gilles Roudière, Sarker Protick, Charlie Engman, Annegien van Doorn, Cemil Batur Gökçeer, Emile Barret, Patrick Willocq, Synchrodogs, Jon Tonks, Daisuke Yokota, Thomas Brown, Sanne De Wilde, Peter Watkins, Mathieu Cesar, Jamie Hawkesworth, Mari Bastashevski, Wasma Mansour, Louis Heilbronn, Jack Davison, Jana Romanova und Jill Quigley.

Editorial Director: Simon Bainbridge
Photographie in diesem Post: Jamie Hawkesworth, Ren Hang, Txema Salvans, Mathieu Cesar, Mari Bastashevski

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blattkritik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*