Blattkritik #60: INTRO – Strasse ins Nirgendwo

Intro_3.14_TamasDezso_1

Im INTRO-Heft aus dem März findet sich eine poetisch-schöne Fotostrecke von Tamas Dezso, die ein Interview mit dem Musiker Volker Bertelmann alias Hauschka anlässlich des neuen Albums »Abandoned City« bebildert.

Dezso beobachtet seit Jahren mit seinen Langzeitprojekten »Here, Anywhere« und »Notes for an Epilogue« die Transformation auf den Balkan seit die kommunistische Ära seit gut 20 Jahren vorbei ging. In seinem Heimatland Ungarn und Rumänien. Verlassene Orte, architektonische Überbleibsel, zerfallene Industriebastionen und bröckelnde Fabrik-Monster zeigen, dass hier einst gelebt und gearbeitet wurde. Doch nun erobern Flora und Fauna die einst vom Menschen belebten Orte zurück. Von Modernisierung, Renaturierung und Landschaftsplanung ist hier nichts zu spüren. Soetwas findet wohl woanders statt.

Chefredaktion: Thomas Venker
Art Direction: Holger Risse
Fotoredaktion: nicht angegeben
Fotos: Tamas Dezso

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blattkritik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*