Blattkritik #78: Francoise Huguier in Polka Magazine

Francoise-Huguier-1

Unter dem Titel “Étranges Beautés” (fremde Schönheiten) ist in der Sommer-Ausgabe des Polka Magazine ein 42-seitiges Portfolio der französischen Fotografin Francoise Huguier zu sehen. Mit Arbeiten aus drei Jahrzehnten zeigen die rätselhaft-schönen Fotos die visuelle Spannbreite der vielseitigen Fotografin.

Bei der Agence VU unter Vertrag, hat Francoise Huguier sowohl im Bereich Modefotografie gearbeitet als auch für Reportagen Afrika und Sibirien bereist. Unter anderem hat sie über zehn Jahre hinweg das Leben in russischen Gemeinschaftswohnungen in St. Petersburg dokumentiert. Zuletzt war sie viel in Asien unterwegs und hat die neue Mittelklasse in den aufstrebenden Tigerstaaten und den Einfluss des Popkulturphänomens K-POP (Korean Popular Music) fotografiert. In einer umfangreichen und sehr sehenswerten Ausstellung im MEP in Paris waren die Bilder bis zum 31.8. zu sehen.

Mehr über Francoise Huguier, ihren Werdegang und ihre Arbeit erfährt man in diesem Interview (französisch).

 

Photographie: Francoise Huguier
Directeur de la publication: Alain Genestar
Editeur: Edouard Genestar
Direction artistique: Michel Maiquez avec Elodie Vaillant avec Justin Mignot

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Blattkritik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*