Blattkritik #79: LUKS Magazin

LUKS Magazin No. 3

 

Die dritte Ausgabe des LUKS-Magazins ist seit einigen Wochen erhältlich. Es ist das studentische Illustrationsmagazin der Fakultät DMI, HAW Hamburg. Über 50 Illustratoren und Texter setzen sich individuell mit dem Thema Tabu auseinander. Das Thema zieht sich wie ein roter Faden durch das Magazin.

“Auch im Layout wird experimentiert und nichts tabuisiert! Visuell gibt es keine Einschränkung – ob Radierung, Malerei, Zeichnung, Collage oder 3D Animation, alles ist dabei. Von Reportage über Kurzgeschichte hin zum Gedicht ist verschiedenstes vertreten, auch bei den Texten ist alles erlaubt.”

Die Redaktion setzt sich aus Studierenden des Studiengangs Illustration und Kommunikationdesign zusammen. Das Magazin arbeitet komplett autonom.

In jeder Ausgabe entwickeln die Studierenden ein eigenes Konzept, in der aktuellen Ausgabe wird dies gleich auf den ersten Seiten erklärt. Man muss sich LUKS langsam erschließen. Die zahlreichen Inhalte wollen entdeckt werden. Mal eben durchblättern gibt es nicht. Aber macht es das nicht umso spannender? Mit jeder Seite wartet man gespannt, was verbirgt sich dahinter. Aber seht selbst. Und das ist nur der winzig kleine Anfang….

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fotos und Projekte, Magazine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*