Focus on … Sebastião Salgado

Sebastiao-Salgado-1

Bei Sebastião Salgado kann man wohl kaum von einem Geheimtipp sprechen. Dennoch habe ich mich diese Woche für ihn entscheiden, da man gerade einfach nicht an ihm vorbei kommt. Im Kino läuft “Das Salz der Erde”, ein Dokumentarfilm, in dem Wim Wenders ihm ein Denkmal gesetzt hat und auch die aktuelle DU widmet Salgado ein ganzes Heft.

Sebastião Salgado hat als Autodidakt zur Fotografie gefunden und wurde 1979 Mitglied der Agentur Magnum, von der er bis 1994 vertreten wurde. Mittlerweile hat er eine eigene Agentur Amazonas images. Bekannt geworden ist er für seine weltweiten Langzeitprojekte, die er über Jahre hinweg fotografiert. Nach “Workers” und “Migranten” arbeitete er von 2004 bis 2013 an dem Projekt “Genesis” bei dem er die unberührte Pflanzen- und Tierwelt unseres Planeten dokumentiert. Das aktuelle DU Magazin zeigt Werke aus allen seinen Schaffensphasen, auch seine vielleicht bekanntesten Aufnahmen: die Arbeiter in der brasilianischen Goldmine Serra Pelada. Ein Fokus liegt aber auf der neusten Arbeit “Genesis”. Salgado selber kommt ausführlich zu Wort und berichtet neben seinem Werdegang als Fotograf auch von seinem sozialen Engagement gegen die Abholzung in seiner Heimat Brasilien.

Fotografien: Sebastião Salgado
Chefredakteur: Oliver Prange
Photo Director: Ute Noll

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*