Blattkritik #87: M – Das Magazin für Leica M-Fotografie

M - Das Magazin für Leica M-Fotografie

M – so simpel wie der Name, so schnell erschließt sich das Konzept. M zeigt Fotografie.

Dabei rückt die Form der Darstellung nach hinten. M kann sich nicht entscheiden und muss es auch nicht. Ist es Fotobuch? Ist es Magazin? Hochwertig aufgemacht, 193 Seiten stark und doch am Kiosk günstiger als manches Fotografie-Magazin.

M ist definitiv ein Sammlerstück. Den großen Geschichten voran gestellt, ist eine Lightbox. Mehrere Doppelseiten Einzelaufnahmen – einfach gute Fotografie.

Die Erstausgabe von M enthält Fotografien von Bruce Gilden, Trent Parke, Alex Webb, Jan Grarup, Anton Kusters und Ciril Jazbec – alle mit einer Leica M fotografiert, das versteht sich dann auch von selbst.

Die Arbeiten von Bruce Gilden reichen über seine klassischen, schwarz-weiß Streetphotography-“Porträts” bis hin zu aktuellen Serien – in knalligen Farben. Doch nicht nur die klassische, renommierte Streetphotography mit Namen wie Bruce Gilden oder Trent Parke findet ihren Platz. Neben diesen Klassikern in Schwarz-Weiß genießt auch Ciril Jazbec’s Exkursion nach Grönland ausreichend Platz. 2013 mit dem Oscar-Barnack-Preis ausgezeichnet, tritt er mit der Leica in die Fußstapfen etablierter Fotografen.

Die klassische Reportage aus dem Krisengebiet darf natürlich nicht fehlen. Jan Grarups Dokumentation der Kämpfe zwischen muslimischen Rebellen und christlichen Milizen ergänzt die Auswahl ebenso, wie die Hommage an Rochester von Alex Webb. Den Ort, in dem einst Kodak die Fotowelt revolutionierte, hat Alex Webb mit der Leica durchstreift.

Fotos: Jacob Aue Sobol, Alessandra Sanguinetti, Bruce Gilden, Ciril Jazbec, Jan Grarup, Alex Webb
Bildredaktion: Carol Körting
Artdirektion: Brigitte Schaller
Chefredaktion: Inas Fayed, Frank P. Lohstöter

Dieser Beitrag wurde unter Blattkritik, Bücher, Fotos und Projekte, Magazine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*