Allgemein

Erotika, Weihnachstbäume und Alltägliches – Die vergessenen Fotos Deutschlands

04ddr07-1

Jeder gelegentliche Flohmarktbesucher kennt sie: Zwischen all den Ständen aus Trödel und Möbelstücken verstecken sich die unscheinbaren Kartons und Alben mit alten Fotos und Postkarten. Und auch wenn man eigentlich nichts sucht, wühlt man sich dennoch durch fremde Urlaube, Familienfeiern, und überflüssige Schnappschüsse; blättert manchmal durch ein ganzes Leben. Oft fragt man sich beiläufig dabei, wer diese Leute waren, warum die Fotos entstanden sind und was in aller Welt hat dazu geführt, dass sie sich so fotografiert haben.

Siegfried Sander ist auf Flohmärkten unterwegs, um Fotos längst vergessener Geschichten zu finden. Was anderen ein unliebes Erbe ist oder schlichtweg nicht bedeutsam, kauft er auf und forscht sich durch die Aufnahmen. Dabei sucht er gezielt nach Fotoserien, die abseits der typischen Flohmarktfotografie liegen: Er sucht die Einblicke, die nicht für die Öffentlichkeit angefertigt wurden und sich hinter der bürgerlichen Vorzeigefassade abspielten, genauso wie nach längst vergessenen professionellen Fotografen, deren Erbe Sander auf seiner Website in Erinnerung halten will.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Jan Philip Welchering – Deutschland

Deutschland

Jan über das Bild:
“Es ist schon etwas her, dass es entstanden ist. 2008 muss das gewesen sein. Mein erstes Shooting. Konzeptionell war es eine Zusammenarbeit mit Sebastian Müller. Wir haben uns im Großhandel eine Europalette milden Senf gekauft, ca. 20 Tuben Ketchup und ein paar Rollen schwarzes Gaffatape.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Ausstellungen – Hamburg

epea-1

In den Deichtorhallen Hamburg ist noch bis zum 31. Mai eine spannende Ausstellung zu sehen, der„European Photo Exhibition Award 02“. Bereits zum zweiten Mal wurden 12 junge europäische Fotografen ausgewählt, die Foto-Essays zu einem Thema erarbeitet haben. Nach „European Identities“ lautet das Thema 2015 „The New Social“. Entstanden sind dabei ganz unterschiedliche Projekte. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Ausstellungen – Berlin

Bis zum 17.4 Galerie Hilaneh von Kories, Berlin
Stephan Vanfleteren: BELGICUM

Die Ausstellung von Stephan Vanfleteren sollte man nicht verpassen. In der Serie Belgicum zeigt Vanfleteren uns die Provinz seiner Heimat, die er 20 Jahre lang beobachtet und in Bilder festgehalten hat. Er meistert nicht nur die Portraits sondern schafft auch das Stadtbild in unretorischen, poetischen und gleichsam überraschenden Momenten darzustellen. Die Austellung wird zum ersten Mal in Berlin gezeigt, in der Galerie Hilaneh von Kories.

http://www.galeriehilanehvonkories.de/de/vanfleteren/belgicum_berlin/

http://stephanvanfleteren.com/nl/order-books

http://www.panos.co.uk/photographers/

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Sibylle Fendt

Boell_3.2014_SybilleFendt_2

Das Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung »BÖLL Thema« zeigt aktuelle Flüchtlingsportraits von Sibylle Fendt (OSTKREUZ), die die Kurzinterviews von Laura Lubinski bebildern.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Dennis Lehmann

DennisLehmann_UpernavikAndOtherStories_01

Auf ISSUE.COM findet sich aktuell ein Ausstellungskatalog “Upernavik and other stories” von Dennis Lehmann , der anlässlich der aktuellen Ausstellung inuit.nu in Sisimiut, Grönland generiert wurde.  Er zeigt das rauhe und spartanisches Leben der Grönländer, für die das Stadt-Land-Gefälle immer heftiger wird.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on… David Magnusson: Purity

1DSCF5487

In der aktuellen Photonews gibt es Reviews zur Paris Photo, der Neueröffnung der C/O Berlin und das große “100 Jahre Leica” Jubiläum. Ein weiterer Grund, einen Blick in das Heft zu werfen, ist das Portfolio des schwedischen Fotografen David Magnusson “Purity”: in vertrauten, liebevollen Posen zeigen sich festlich gekleidete Pärchen – nur dass es sich dabei um Vater und Tochter handelt, […]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Sebastião Salgado

Sebastiao-Salgado-1

Bei Sebastião Salgado kann man wohl kaum von einem Geheimtipp sprechen. Dennoch habe ich mich diese Woche für ihn entscheiden, da man gerade einfach nicht an ihm vorbei kommt. Im Kino läuft “Das Salz der Erde”, ein Dokumentarfilm, in dem Wim Wenders ihm ein Denkmal gesetzt hat und auch die aktuelle DU widmet Salgado ein ganzes Heft. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Zhang Kechun

Pressefreit2014_Zhang_Kechun_2

Zhang Kechun kommt aus China und studierte zunächst Grafik-Design. Einerseit um den Wunsch der Eltern, einen ordentlichen Beruf zu wählen und andererseits dem eigenen Verlangen nach künstlerischem Ausdruck nachzukommen. Doch ließ er den Beruf schnell hinter sich. Zuviel Dienstleistung und zu wenig individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Die erste selbstverdiente Kamera brachte ihm die erhoffte, künstlerische Freiheit und er wurde zum Beobachter von Mensch und Natur in China. Von Alex Soths »Sleeping by the Mississipi« inspiriert, macht er sich 2 Jahre lang auf den Weg entlang des Gelbes Flusses, um das Leben der Menschen und Tiere am Fluss festzuhalten. Je länger seine Reise dauerte, desto mehr stellt er den katastrophalen Zustand des knapp 5000 km langen Flusses fest. Massive Umweltzerstörungen und der Raubbau an der Natur stimmen ihn nachdenklich und er hofft, mit seinen Bildern dafür sensibilisieren zu können.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #82: mono.kultur #37: James Nachtwey

mono.kultur #37: James Nachtwey

Die aktuelle Ausgabe der mono.kultur widmet sich dem Fotografen James Nachtwey und besteht dieses Mal aus zwei Heften: einer vom Fotografen persönlich getroffenen Auswahl aus seinem Werk sowie dem für mono.kultur essentiellen Interview zwischen dem Herausgeber Kai von Rabenau und dem ehemaligen Magnum-Mitglied und VII-Gründer. Seit 30 Jahren widmet sich Nachtwey den Krisen- und Kriegsschauplätzen dieser Welt – stets mit dem Anspruch, darüber zu informieren und über die Schäden und Folgen der von Menschen erschaffenen Katastrophen aufzuklären. Von dieser Berufung als Fotojournalist mit seinen Anforderungen und Veränderungen erzählt das sehr persönliche und ausführliche Interview. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Sascha Montag »Unabhängigkeitskampf«

Neon_11.2014_SaschaMontag_1

In China lassen sich immer mehr Frauen zu Bodyguards ausbilden, um Selbständigkeit und Selbstbestimmung auszuleben statt den gängigen Weg: »Heiraten, ein Kind bekommen, arbeiten und still sein« als Lebensmodell einzuschlagen. Die anwachsende Schicht der Millionäre muss zeigen, was sie hat und dazu gehört es, sich mit Bodyguards zu umgeben.

Sascha Montag von der Agentur Zeitenspiegel hat bei einer privaten Ausbildungsstätte »Tianjiao International Security Academy« für ein Reportage von Fritz Schaap, ebenfalls Zeitenspiegel, fotografiert. Für diese Ausbildung erdulden die Schüler und Schülerinnen einige Strapazen und Erniedrigungen, um ihren Traum von Unabhängigkeit ein stückweit näher zu kommen. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on … Marc Beckmann: Anniversaries

MarcBeckmann1

Das französische Magazin The Eyes zeigt in seiner dritten Ausgabe die Serie “Anniversaries” von Marc Beckmann. Sein Thema ist die Erinnungskultur, der er sich in dieser fortlaufenden Serie widmet.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on… Martina Bacigalupo: Gulu Real Art Studio

1DSCF4845

 

In der aktuellen Ausgabe des Electronic Beats Magazine begleitet die regelmäßige Rubrik “Monologues” die Serie “Gulu Real Art Studio” der italienischen Fotografin Martina Bacigalupo. Die gesichtslosen Portraits sind eigentlich ein Zufallsprodukt – Überreste, gefunden im ältesten Fotostudio in Gulu, Uganda.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

OSTKREUZ – Agentur der Fotografen: Ein Film von Maik Reichert

 

OSTKREUZ – Agentur der Fotografen

Ist die bekannteste und wichtigste Agentur Deutschlands.
Die Fotos der Ostkreuz Fotografen begegnen einem auf Austellungen und in Magazinen weltweit.

Kamera und Regie: Maik Reichert

Maik Reichert begleitete 5 Jahre lang sieben Ostkreuzfotografen unterschiedlichen Alters mit der Kamera.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #81: L.Fritz – das Magazin der Photoszene Köln

L-Fritz-1

Begleitend zum Festival Photoszene in Köln, erscheint das Magazin L.Fritz das allererste Mal.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen