Archiv des Autors: Josephine Kaatz

Blattkritik #60: Brut Magazin

Bildschirmfoto 2014-03-03 um 21.42.22

 

Was macht der fotografische Nachwuchs? [...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #55: Verities: The Class Issue

Verities_Magazine_Cover

 

Verities ist ein unabhängiges Magazin aus Großbritannien, das es sich zur Aufgabe macht, in jeder Ausgabe die alltäglichsten und normalsten, daher zumeist übersehenen Entwicklungen zu erforschen – und das gleichermaßen mithilfe der Literatur und der visuellen Künste.

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #51: Fumoir

IMGP6107

…die Blattkritik bleibt dieses Mal eher ein ausdrücklicher Hinweis:

auf Calin Kruses Fumoir.

Auf gold-metallischem Papier gedruckt und handgebundene Ausgabe. Ein schickes Photozine, das man hier auch als Slideshow betrachten und dann erwerben kann!

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #46: Der Wedding Nr. 05

1IMG_3582

Der Wedding ist Berlins nächster In-Stadtteil (wird seit Jahren behauptet), der Wedding ist aber auch noch das “Magazin für Alltagskultur”, das seiner titelgebenden Heimat in den meisten seiner Heftgeschichten treu bleibt, und dennoch mit viel Sympathie und Empathie auch nicht Ortsansässige anspricht. Immer monothematisch konzipiert, dreht sich in dieser Ausgabe alles ums liebe Geld. [...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #40: Zeit Magazin New York

1IMG_3574

Gute Laune Cover!
Theo Wenner hat einen großen Teil des aktuellen Mode-Heftes fotografiert – in dem es neben der Mode vor allem um den Wandel der Stadt New York und dessen Bewohner geht.

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #36: Paul Kooiker & Erik Kessels in der FOAM LUST

DCIM100MEDIA

KesselsKramer Publishing ist bekannt für seine liebevollen Zusammenstellungen “In almost every picture“: Fotobücher, in denen unter anderem auf Flohmärkten gefundene Bilderserien die Geschichte genau einer Person, einer Familie, eines Paares oder gar eines Hundes erzählen, indem – man ahnt es – diese auf fast jedem Bild zu sehen sind.

Verantwortlich für die letzten Ausgaben dieser Reihe ist Erik Kessels, der zusammen mit Paul Krooiker nun den Faden weiterspinnt und in einem neuen Buch die schrecklich-schönsten Fotobuchmomente vereint: Die Idee zu “Terribly Awesome Photo Books” wuchs aus der Gewohnheit, die in Billigläden und Antiquariaten erworbenen, verrücktesten Fotobücher miteinander an gemeinsam veranstalteten Abenden im Freundeskreis zu teilen. Eine Auswahl befindet sich jetzt in dem Buch.

Weshalb das interessant ist?

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #35: Vice – The Photo Issue

1IMG_0834

Einmal im Jahr widmet sich die Vice einzig der Fotografie – dieses Mal unter dem Thema “collaborations”.

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #31: Paradiso – Frankreich

IMG_0463

Paris ist ein konserviertes Klischee, aber zum Glück nicht ganz Frankreich. Letzteres hat natürlich auch seine Gemeinplätze: Wer jetzt an tolles Essen, viel Wein und die typische französische Lebensart denkt, der wird all dies auch in der aktuellen Paradiso Ausgabe finden – und sich umso mehr über all die Geschichten freuen, die von Schäfern, nächtlichen Museumsbesuchen, dem Verhältnis zu Deutschland und einer sehr speziellen Raststättenreise entlang der Autoroute du Soleil erzählen.

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #28: Aperture Magazine Summer 2013

IMG_3340

Seit mehr als 60 Jahren fördert die Aperture Foundation Fotografie. Diese umfasst jährlich ein Dutzend Veröffentlichungen von Fotobüchern, limitierten Editionen und Magazinen, die Ausrichtung des Portfolio Prize, des PhotoBook Award (zusammen mit Paris Photo) und die Organisation von Ausstellungen, Workshops, Gesprächen und bestimmten Förderprogrammen, welche nicht nur an der New Yorker Basis der Stiftung stattfinden.

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Blattkritik #19: Ahorn Magazine #09

ahorn_cover_issue90

Das Ahorn Magazine gibt es bis jetzt leider erstmal nur als Onlinepublikation.

Die Gründer Daniel Augschöll und Anya Jasbar widmen sich in jeder Ausgabe der zeitgenössischen Fotografie – mit Fotostrecken, Interviews und Bookreviews. Als Plattform schon spannend, wird es hoffentlich in naher Zukunft auch eine Printausgabe geben, die man hier unterstützen kann.

Alle Themen der aktuellen Veröffentlichung (ua. ein Interview mit Nicholas Nixon, die Fotostrecke “The Crowded Edge / Dogwood” von Curran Hatleberg und eine Auswahl von “Found Photos in Detroit”) sind hier zu entdecken.

Hinterlasse einen Kommentar