Schlagwort-Archive: Fotojournalismus

Blattkritik #90: Emerge – Das Printmagazin

Foto: Stefanie Zofia Schulz

Die Printausgabe von emerge, oder das emerge-Printmagazin ist nach eigener Aussage, “ein halbjährlich erscheinendes, monothematisches Magazin für jungen Fotojournalismus”. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #87: M – Das Magazin für Leica M-Fotografie

M - Das Magazin für Leica M-Fotografie

M – so simpel wie der Name, so schnell erschließt sich das Konzept. M zeigt Fotografie.

Dabei rückt die Form der Darstellung nach hinten. M kann sich nicht entscheiden und muss es auch nicht. Ist es Fotobuch? Ist es Magazin? Hochwertig aufgemacht, 193 Seiten stark und doch am Kiosk günstiger als manches Fotografie-Magazin. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on… Andreas Labes

Enorm 06 Dez/Jan 2014/2015

 

Die Folgen der Energiewende. Mehr Investitionen in erneuerbare Energien, Netzausbau, EEG-Umlage, Ausstieg aus der Kernernergie. Diese Schlagworte bestimmen seit Monaten der Berichterstattung. Doch was kommt noch auf uns zu? Bis 2022 sollen 16 weitere Atommeiler vom Netz gehen. Irgendwann müssen sie abgebaut werden.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Focus on… Daniel Delang

© Süddeutsche Zeitung Magazin, Text: Christian Heinrich, Fotos: Daniel Delang

 

Der Münchner Fotograf Daniel Delang kann bereits viele Veröffentlichungen in Magazinen wie NEON und SZ-Magazin nachweisen. Aktuell ist er mit einer Reportage im SZ-Magazin vertreten und hat für ZEIT Campus für die Rubrik “Wie sieht Ihre Arbeit aus?” den Arbeitsalltag verschiedener Berufe in jeweils 3 Bildern und einem Porträt festgehalten.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #76: DIE ZEIT No. 34

© Henning Bode für DIE ZEIT

DIE ZEIT blickt in der aktuellen Ausgabe hinter Türen und Tore von Lebenswelten, die oft verschlossen bleiben.

Henning Bode hat sich für ZEIT:Hamburg ins Gängeviertel begeben und geschaut, was sich in den letzten 5 Jahren seit Beginn der Proteste zum Erhalt des historischen Stadtviertels verändert hat, wie sich die umliegen Straßenzüge entwickelt haben. Der Begleittext von Daniel Haas gibt darüber hinaus Anregungen, was noch passieren muss.

Ebenfalls für ZEIT:Hamburg war Sascha Montag gemeinsam mit der Autorin Andrea Jeska auf den Spuren der hanseatischen Kaufmannsehre unterwegs in Uganda. Sie haben sich dort auf einer Kaffeeplantage umgesehen und mit Arbeitern und ehemaligen Landbesitzern über die Umstände gesprochen, in denen sie leben.

Für alle, die nicht in der Metropolregion Hamburg leben, die ZEIT aber gerne auf Papier lesen, eröffnet das Feuilleton spannende Einblicke. Exklusiv und erstmals in Deutschland hat der Fotograf Gianluca Panella die Möglichkeit, seine Bilder zu zeigen. Über zwei Jahre hat er Terroristen im Gazastreifen aufgespürt und begleitet. Seine Bilder machen es möglich, den Kämpfern ein Gesicht zu geben. Im Interview spricht er über seine Arbeitsweise und, dass er versucht, nicht alles schwarz-weiß zu sehen, sondern durch seine Bilder eine differenziertere Betrachtungsweise zu ermöglichen. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #58: Sotchi – Multimedia

Heute möchte ich in der Blattkritik auf zwei beispielhafte Multimedia-Geschichten aufmerksam machen. Die beiden Reisereportagen sind vor einigen Wochen bei Spiegel Online und einer eigens eingerichteten Website erschienen.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #29: Leica Fotografie International 05/2013

Leica Fotografie International 05/13

Neben einer Hommage an René Burri und einer Bestandsaufnahme der Situation in Kairo zeigt Leica Fotografie International in seiner aktuellen Ausgabe eine bewegende Fotoreportage von Christian Werner mit einem Text von Katrin Kuntz. Die beiden waren im Auftrag des Spiegels auf Bali unterwegs. Im Urlaubsparadies werden psychisch kranke Menschen häufig angekettet und eingesperrt, diese Praxis heißt Pasung. Die Familien sind mit den Kranken häufig überfordert und wissen keine andere Lösung. Katrin Kuntz und Christian Werner haben die Psychiaterin Luh Ketut Suryani zu einigen Familien begleitet.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #16: Moises Saman in Alexandria

Spiegel Heft 11 / 2013

Im aktuellen Spiegel Heft 11 / 2013 ist die Geschichte einer Reise zu lesen, deren Ende zunächst offen war. Redakteur Takis Würger begleitet einen deutschen Salafisten über mehrere Monate hinweg und folgt ihm schließlich in eine arabische Sprachschule nach Kairo. Moises Saman hat Dennis Rathkamp alias Abdul Malik in Alexandria für den Spiegel fotografiert. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Wahrheit, Fälschung, Missverständnis?

Anlass für Diskussion bietet dieses Bild von Paolo Pellegrin © Paolo Pellegrin/Magnum Photos

Paolo Pellegrin hat vor kurzem mit einem Fotos aus seinem Essay “The Crescent” über die Stadt Rochester in den USA die begehrten Preise World Press Photo und Picture of the Year gewonnen. Nun entfachte ein auf Bag News Notes erschienener Artikel eine Diskussion über die Authentizität eines Fotos aus dem Essay. Die Tatsache, dass weitere Bilder dieses Essays auch im Magazin der Wochenzeitung Die Zeit erschienen sind, bringt die Diskussion auch über den Atlantik.

[…]

2 Kommentare

Keyplayers#1: Interview mit Peter Bitzer, laif

Peter Bitzer, laif
 

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

iJournalism – Part II: Instagram und Benjamin Lowy

Als Schnittstelle zwischen Facebook, Twitter, Tumblr und anderen sozialen Netzwerken hat Instagram inzwischen einen wichtigen Platz eingenommen.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

3. Lumix Fotofestival in Hannover. Ein Bericht.

©Liz Hingley-Under Gods Stories from Soho Road
 A Muslim family of three children in the backyard at home. Their Islamic dress is only worn for the daily mosque class they attend after school. Aus  „Under Gods – Stories from Soho Road“, Liz Hingley / LUMIX Festival

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

iJournalism – Part I: iPhone-Fotografie – die eigene Ästhetik

© Damon Winter/The New York Times

Welche Möglichkeiten für iJournalism gibt es? Wer schafft es, das neue Medium, so zu nutzen, dass daraus ein Mehrwert entsteht? Ist das iPhone nicht bloß eine Spielerei für Fotolaien? Wie verändert das iPhone die journalistische Fotografie? Die ist der Beginn einer kleinen Reihe auf editforthemasses.de, die in einzelnen Kapiteln die Veränderung der Pressefotografie durch das iPhone darstellt.

Part I: iPhone-Fotografie – die eigene Ästhetik

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Besprochen: Was, wenn nicht Nähe?

Walid Raad - BEY82_City_II (from the series Untitled (1982-2007))

Walid Raad - BEY82_City_II (from the series Untitled (1982-2007))

Wie die Verbreitung der Fotografie im 19. Jahrhundert die Kunst zwang, sich klar zu werden, was sie wirklich tut, so zwingt die Verbreitung der digitalen Amateurfotografie heute die journalistische Fotografie zu einer Reflexion der Ziele des Dokumentarischen. Was eine Salonkritik Baudelaires, ein Kommentar Klaus Honnefs zur Handyfotografie und die Auszeichnung Walid Raads mit dem Hasselblad Award 2011 zur aktuellen Diskussion um das Dokumentarische beitragen können.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen