Schlagwort-Archive: reportage

Blattkritik #87: M – Das Magazin für Leica M-Fotografie

M - Das Magazin für Leica M-Fotografie

M – so simpel wie der Name, so schnell erschließt sich das Konzept. M zeigt Fotografie.

Dabei rückt die Form der Darstellung nach hinten. M kann sich nicht entscheiden und muss es auch nicht. Ist es Fotobuch? Ist es Magazin? Hochwertig aufgemacht, 193 Seiten stark und doch am Kiosk günstiger als manches Fotografie-Magazin. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #73: National Geographic

DSCF4377

 

Die National Geographic zeigt in ihrer aktuellen Ausgabe die Reisereportage von Anne Schönharting über Kirgisistan aus 2007. Um sich die komplette Reportage nochmal in Erinnerung zu rufen, hier entlang.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

Blattkritik #29: Leica Fotografie International 05/2013

Leica Fotografie International 05/13

Neben einer Hommage an René Burri und einer Bestandsaufnahme der Situation in Kairo zeigt Leica Fotografie International in seiner aktuellen Ausgabe eine bewegende Fotoreportage von Christian Werner mit einem Text von Katrin Kuntz. Die beiden waren im Auftrag des Spiegels auf Bali unterwegs. Im Urlaubsparadies werden psychisch kranke Menschen häufig angekettet und eingesperrt, diese Praxis heißt Pasung. Die Familien sind mit den Kranken häufig überfordert und wissen keine andere Lösung. Katrin Kuntz und Christian Werner haben die Psychiaterin Luh Ketut Suryani zu einigen Familien begleitet.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

3. Lumix Fotofestival in Hannover. Ein Bericht.

©Liz Hingley-Under Gods Stories from Soho Road
 A Muslim family of three children in the backyard at home. Their Islamic dress is only worn for the daily mosque class they attend after school. Aus  „Under Gods – Stories from Soho Road“, Liz Hingley / LUMIX Festival

[…]

Einen Kommentar hinterlassen

“Glatt geschliffen ist nichts für mich”

Bosnia Faces © Andy Spyra

 

Seine Bilder erzählen von Menschen, Konflikten, anderen Kulturen. Dabei spielen nicht nur die harten Fakten eine Rolle. Andy Spyra möchte fotografische Geschichten nicht nur Belegbilder liefern. Von ihrer Ästhetik erinnern die oft grobkörnigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen stark an große Reportagefotografen wie Antoine d’Agata und
Philip Jones Griffiths.
Carla Rosorius hat mit ihm über seine Arbeitsweise gesprochen.

[…]

Einen Kommentar hinterlassen